Zum Inhalt springen

Glaube

Jesus Christus – Unsere Hoffnung

– Was bedeutet der Anspruch, dass Jesus Christus unsere Hoffnung in hoffnungsloser Zeit ist?
– Warum ist das Evangelium das beste Gegenmittel gegen Suizid-Gedanken?
– Wie erlebe ich Jesus Christus praktisch als “festen Anker der Seele” in den Bedrohungen des Alltags?

JESUS – Die Überwindung der Religion

Die Gemeinde Jesu wird immer neu herausgefordert, über die Grenzen des des Schemas “Gottesdienst – Sonntag – Gemeindehaus – Pfarramt” hinaus zu leben, denn Christus ist größer als die Grenzen der Religion. – Predigt von 30.04.2023

Unterwegs mit Jesus durch Glaubenskrisen

Die Schwierigkeiten des Alltags lassen oft den Glanz des Glaubens verblassen. Enttäuschungen lassen Hoffnungen zerplatzen. Pastor Müller benutzt die Erfahrung einiger erster Nachfolger von Jesus, die auch uns in GLAUBENSKRISEN helfen kann. Wie kommt es zu enttäuschten Hoffnungen – damals und heute? Wie gehen wir konstruktiv mit dieser Erfahrung um? Wie gewinnen wir eine neue Sicht von Gottes Liebe und Gegenwart? – Predigt von 23.04.2023

in Vollmacht gehen

Ein schönen und wichtigen Auftrag haben wir: in der Vollmacht Jesu in die Welt zu gehen. Wenn wir unterwegs sind, um Gottes Reich auf die Erde kommen zu sehen, um Nachfolger zu machen, da begleitet uns Jesus mit seiner Kraft/Gegenwart.

Jesus ist auferstanden – das verändert alles!

Die Nachricht der Auferstehung Jesu, mit einem neuen Leib, in dieser neuen besonderen Qualität, das war keine Nachricht, die alle Menschen ganz einfach geglaubt haben. Damals wie heute. Die Auferstehung Jesu ist aber kein Ereignis, die man naturwissenschaftlich beweisen kann. Man kann es nicht im Labor oder in der Natur wiederholen. Es ist eine Frage für die Geschichtswissenschaft, und sie liefert uns interessante Beobachtungen für die Plausibilität dieses Geschehnisse.